Afu-Software Linux Windows Blog oder …

vieles rund um Amateurfunk und PC

Kicad 5.0.2 Tutorial Teil 2

| Keine Kommentare

Inhalt des Videos ist das Erstellen einer eigenen Vorlage (Template) für diverse Grundeinstellungen welche in weiteren Projekten zur Verfügung stehen sollen.

Wir starten KiCad und erstellen ein neues leeres Projekt mit dem Namen „myTemplate“ unter dem Ordner „KiCad/template„. Anschließend wechseln wir mit dem Explorer unter Windows oder dem Dateimanager unter Linux in den Ordner „template„, hier sollte jetzt ein weiterer Ordner mit dem Namen „myTemplate“ zu sehen sein.

Wir wechseln in diesen Ordner und erstellen hier den Ordner „meta„. In den Ordner meta kopieren wir die Datei Info.html.
Die Datei Info.html findet man unter dem Ordner

/usr/share/kicad/template/Arduino_Nano/meta„.

Der Code kann auch vom folgenden Codeblock kopiert werden. Wir passen den Inhalt der HTML Datei nach unseren Bedürfnissen an.
Der Inhalt sollte Auskunft über die vorgenommenen Einstellungen geben. z.B. Leiterbahnbreiten, DuKo, Layer etc.

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN">
<HTML>
<HEAD>
<META HTTP-EQUIV="CONTENT-TYPE" CONTENT="text/html; charset=windows-1252">
<TITLE>myVorlage</TITLE>
<META NAME="GENERATOR" CONTENT="LibreOffice 3.6 (Windows)">
<META NAME="CREATED" CONTENT="0;0">
<META NAME="CHANGED" CONTENT="20121015;19015295">
</HEAD>
<BODY LANG="fr-FR" DIR="LTR">
<P>Mein erstes Template <BR><BR>
</P>
<P>(c)2019 Tom<BR></P>

Nach dem Bearbeiten der info.html Datei, erstellen wir im Ordner „meta“ noch eine Datei icon.png mit einem Grafikprogramm unserer Wahl.

Wichtig: Die Datei darf nur 64×64 Pixel in den Abmessungen haben.
Nachdem wir das Icon gespeichert haben, editieren wir in KiCad unsere Einstellungen welche zur Verfügung stehen sollen. Zum Beispiel die Netzklassen, die Benutzerdefinierten Leiterbahnbreiten und Durchkontaktierungen etc…

Wer das Video aufmerksam angesehen hat, wird einen Fehler beim erstellen der Leiterbahnen bemerkt haben. Diesen werde ich im nächsten Video mit einer einfachen Methode beheben und auf weitere Einstellungen eingehen.

Unsere Einstellungen stehen damit zukünftigen Projekten aus unserer Eigenen Vorlage heraus zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Captcha Pflichtfeld / Required! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.