Afu-Software Linux Windows Blog oder …

vieles rund um Amateurfunk und PC

FLDIGI Hilfe Deutsch Teil 7.3 Rig-Control

| Keine Kommentare

init-rig-setup

init-rig-setup

docked-rig-control

docked-rig-control

Hinweis: Die gleiche Steuerung wird auch für die manuelle Eingabe der Frequenz oder die Transceiversteuerung mit CAT Kontrolle verwendet. Wenn kein CAT vorhanden ist, ist die Steuerung einfach eine komfortable Möglichkeit, eine Frequenz einzustellen, welche dann im Logbuch gespeichert wird. Die USB oder LSB Trägerfrequenz wird, dann nicht dargestellt. Wenn fldigi mit einem FM-Transceiver verwendet wird, sollten Sie hier die Simplex-Frequenz oder die Eingangsfrequenz von einem Repeater eingeben. Die eingebene Frequenz wird zur Berechnung der Frequenzen im Wasserfall verwendet. Der Frequenzwert wird nur dann richtig für LSB und USB-Betrieb sein. Einen Transceiver mit CAT zu verwenden macht mehr Sinn, als die Manuelle Eingabe, da hier die Fehlermöglichkeit wesentlich größer ist. (Anmerkung Übersetzer).

Die Frequenz / Modus Auswahlliste wird angezeigt, wenn der „Buch“ Button gedrückt wird. Durch erneutes Drücken der Taste „Buch“, wird die Originalprotokollplatte wiederhergestellt.

Mit der Auswahlliste (rechtes oberes Bild) steuern Sie die Auswahl, mit PLUS und MINUS können Sie Einträge Hinzufügen und Löschen in der Frequenz/Modus-Liste.

  •      fügen Sie die aktuelle Frequenz / Modus / Audio-Track-Punkt auf der Liste
  •      wählen Sie den aktuellen Listeneintrag
  •      den markierten Eintrag aus der Liste löschen
  •      löschen Sie alle Einträge aus der Liste (wird eine Warnmeldung angezeigt)
  •      zeigen aktive Frequenzen, die entweder auf das Eingabefeld auf der rechten oder der Stationen Locator, siehe pskreporter / Spotter.
  •      Eingabefeld für aktive Frequenzen zu suchen, zum Beispiel „EM“.

Der Browser enthält Frequenzliste, Seitenband-, Modem-Typ und Audio-Frequenz. Die Liste wird gespeichert wenn fldigi heruntergefahren wird. Das Kombinationsfeld auf der linken Seite ermöglicht die Auswahl und Kontrolle der Betriebsmodi des Transceivers.

Die Combo-Box auf der rechten Seite ermöglicht die Auswahl und Steuerung der Transceiver Bandbreite. Die Frequenzanzeige ist in der Tat eine Reihe von Sondertasten. Jede Ziffer kann linksgeklickt werden um die Frequenz zu erhöhen oder rechts zum verringern. Die führenden Stellen werden angepasst, wenn eine Zehnerstelle voll ist. Sie können auch den Maus-Cursor auf einer Ziffer stellen und verwenden dann das Mausrad um die Frequenz zu erhöhen oder zu verringern.

Die Manuelle Eingabe der Frequenz kann durch einen Klick auf eine beliebige Ziffer und dann durch Eingabe des Zahlenwerts in kHz erreicht werden. Vergessen Sie nicht den Dezimalpunkt um Kommafrequenzen einzustellen.

Das Kombinationsfeld Modus, die Bandbreite und die Frequenzanzeige zeigen bei CAT Betrieb den aktuellen Transceiver-Status an. Wenn Sie einen dieser Parameter am Transceivers verändern, wird dieser in der jeweiligen Combobox angezeigt und fldigi wird alle internen Parameter entsprechend anzupassen.

Fldigi fragt den Transceiver 10-mal pro Sekunde ab, um alle Änderungen sofort verarbeiten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Captcha Pflichtfeld / Required! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.